Das Restaurant ist überall: Im Unternehmen, im Büro, Zuhause

Trotz aller Krisenstimmung: JETZT ist die Zeit für neue Gerichte auf der Speisekarte! Mit Aubergine, Lammrücken, Fisch, Falafel und traumhaften Desserts steigen wir ein in den Frühling und machen die Tür zum Sommer zumindest kulinarisch schon ein Stück auf.

Es ist jedes Mal ein spannender Moment wenn die vermeintlichen Lieblingsgerichte und Bestseller Konkurrenz bekommen und sich gegen Neueinsteiger behaupten müssen. Aber Abwechslung und Variation sind Dreh- und Angelpunkt jeder Speisekarte und darum haben auch bei uns beliebte Klassiker kleine Änderungen erfahren, die sie noch besser machen. Mit dem Blick in die neue Speisekarte möchten wir Appetit machen auf frühlingshafte und sommerliche Gerichte und im Kopf der Gäste eine erste Vorstellung von den besonderen Geschmackserlebnissen wachsen lassen, die wir entwickelt haben.

Vegetarisches Feuerwerk

„Nicht nur für Vegetarier.“

Unser Liebling unter allen Gerichte sind die vegetarischen Falafelbällchen. Mit ihrer orientalischen Herkunft gehen sie auf dem Teller ein spannendes Duell mit der violetten Urkarotte ein. Dazu passt der sanft grüne Erbsenflan, als wahrer Gaumenschmeichler setzt er einen kühlen Akzent im Feuerwerk der Aromen.

Inspiriert von den beliebtesten Antipasti bringt eine gegrillte Aubergine mit Quinoa und Avocado köstliche Aromen zusammen. Neben dem beliebten Rote-Bete-Carpaccio ergänzt die Aubergine das Angebot der Vorspeisen damit um eine leichte und vegetarische Variante.

Klassiker von Rind und Lamm

„Rinderfilet bleibt der Bestseller.“

Das beliebte Rinderfilet steht ab April als gebratenes Dry-Aged-Rinderfilet auf der Karte und überzeugt zart und supersaftig auf einem köstlichen Saucenspiegel der Barolojus. Begleitet wird es von zwei klassischen Beilagen, einem rustikalen Ofengemüse und getrüffeltem Kartoffelgratin.

Den Lammrücken kennen MChef-Fans schon aus dem letzten Jahr. Im gebackenen Tramezzini-Mantel bekommt das zarte Lammfleisch eine reizvolle Begleitung, die mit aromatischen Frühlingskräutern dem Gaumen schmeichelt. Zu den intensiven Aromen passen die Kartoffelschnitte mit Ratatouille-Schicht und getrocknete Tomaten. Etwas milder kommt das Gemüsebündchen mit Zuckerschoten und Karotte daher.

Der süße Abschluss

„Niemals ohne Dessert.“

Wunderbar sommerlich scharen sich lauter Südfrüchte um die köstliche Zitronenschnitte: Neben Zwergorangen und einer Sauce aus Aprikosen, Zitronenthymian und Pistazien setzt dunkle Schokolade einen süss-herben Akzent. Und neben der Zitronenschnitte bekommt auch der klassisch-sahnige Schokoladenpudding mit einer Passionsfrucht-Tartelette eine sommerlich-leichte Begleiterin.

Der heimliche Star unter den neuen Desserts ist ein Schwarzweiß-Biskuit, den der Geschmack beliebter Cerealien umgarnt. Neben Milchcreme und schwarzem Biskuit überrascht ein Cornflake-Panna-Cotta und geht in den geschmacklichen Wettstreit mit Porridge auf Himbeergelee und knusprigen Honig-Cornflakes. Das köstliche Waldbeerragout schafft die fruchtige Verbindung aller Mitspieler.

Alle neuen Gerichte, auf die wir jetzt schon Appetit machen, stehen ab dem 01. April 2020 auf der Speisekarte und können im Shop bestellt werden.