Sicher, hygienisch und nachhaltig auf Porzellan verpacken

MChef hat die Frank Schwarz Gastro Group (FSGG), Duisburg, als ersten Lizenznehmer für seine Verpackungstechnologie „Packaging by MChef“ gewonnen. Damit gibt es neben MChef ab sofort ein weiteres Unternehmen, das frisch zubereitete Speisen servierfertig angerichtet verpacken und versenden kann.

PACKAGING BY MCHEF

„Eine einfache Plastikverpackung war für uns schon 2018 keine Option.“

Die FSGG hat die Lizenz für Buffetplatten in Gastronorm und halber Gastronorm erworben und beabsichtigt, Buffetplatten servierfertig per Paketdienst zu versenden. „Wir freuen uns, einen namhaften Partner im Bereich Catering für unser Packaging begeistert zu haben und sind überzeugt, dass Frank Schwarz sein Angebot mit diesem Verfahren optimal ausbauen kann.“ erklärt Martin Eilerts, Geschäftsführer bei MChef.

Das weltweit patentierte Verfahren siegelt eine Folie auf den Rand eines Porzellantellers oder einer Buffetplatte. Das im Verpackungsprozess gezogene Halbvakuum sorgt in Verbindung mit der Schutzbegasung dafür, dass die Speisen transportsicher stehen und nicht verrutschen. Gleichzeitig optimiert es die Haltbarkeit. Für seine eigenen Produkte erreicht MChef beispielsweise eine Haltbarkeit von sechs Tagen für frische Gerichte und von drei Monaten für tiefgefrorene Gerichte.

Verpackung als wichtiger Produktbestandteil

„Die Verpackung auf Porzellan realisiert Mehrwerte beim Kunden.“

Die Verpackungstechnologie ist ausgereift und seit dem Start des Service im Jahr 2018 im Einsatz. Auf dieser Grundlage hat MChef gute Erfahrungen gemacht und kann seinen Kunden gleich mehrere Vorteile bieten:

  • Alle Gerichte sind servierfertig, transportsicher und hygienisch versiegelt.
  • Direkt nach Abziehen der Folie kann zubereitet und im Anschluss sofort serviert werden.
  • Prozesse beim Kunden, in Logistik und Küche, werden bei konstanter Qualität entlastet und verbessert.

Bei den Produktlinien Daily, für die Zubereitung im professionellen Kochsystem der Gastronomie, und MChef à la Carte, für die Zubereitung im Dialoggarer von Miele, bildet die Verpackung daher einen zentralen Teil des Service. Der Kunde erhält alle Speisen servierfertig auf dem Teller. Er entscheidet, ob die Gerichte gelagert oder direkt zubereitet werden. Vor der Zubereitung zieht er lediglich die Skinfolie vom Teller ab. Das spart Zeit und Personal und ist absolut hygienisch, da die Speisen nicht berührt werden. Eine Anforderung, die nicht erst mit der Corona-Pandemie höchste Bedeutung erlangt hat. Nach dem Essen geht der Teller im Mehrwegsystem zurück, kann wieder eingesetzt und erneut versiegelt werden.

Die Kunden erhalten ein Produkt, das dank einfacher Lagerung und einer Haltbarkeit von bis zu drei Monaten höchste Flexibilität ermöglicht und den Aufwand in der Küche deutlich reduziert.

Lösungsanbieter für Gastronomie und Betriebsgastronomie

MChef liefert seit 2018 Spitzengastronomie an jeden Ort in ganz Deutschland. Die Zubereitung der Gerichte war zunächst auf den Dialoggarer von Miele beschränkt, seit 2020 steht die Produktlinie Daily für die Gastronomie zur Verfügung, die für die Kochsysteme der professionellen Küche konzipiert ist.

Die patentierte Verpackungstechnologie „Packaging by MChef“ stellt MChef seinen Partnern auf der Grundlage einer Lizenzvereinbarung zur Verfügung. Ansprechpartner für die Verpackungstechnologie ist Geschäftsführer Martin Eilerts.